Seit September 2014 bieten wir ein gesundes und ausgewogenes Frühstück für unsere Kinder an. Wichtig ist uns, die Grundzutaten aus dem biologischen Anbau zu beziehen. Hier konnten wir drei Partner aus der Region gewinnen:

Die Vollkornbäckerei Köhler aus Würzburg Rottenbauer liefert uns zwei mal wöchentlich frisches Vollkornbrot. Unser "Grundbrot" ist der Frankenlaib, als zweites Brot wechseln wir ab z.B. Sonnenblumenbrot, Sechskornbrot oder im Herbst das Kürbisbrot, das die Kinder sehr lieben. www.vollkornbaeckerei-koehler.de

Die Ökokiste aus Schwarzach am Main liefert uns wöchentlich frisches Obst und Rohkost. Äpfel gibt es täglich, ansonsten bereichern Karotten, Gurken, Tomaten, Kohlrabi, Paprika, Schnittlauch, Birnen, Trauben, Bananen, Mandarinen oder auch mal Avocado und Ananas den Speiseplan. Natürlich achten wir auf saisonale und wenn möglich auch regionale Produkte. www.oekokiste-schwarzach.de

Wir nehmen auch am "Schulfruchtprogramm" und am "Schulmilchprogramm" des Staatsministeriums teil. Hier übernimmt die Belieferung auch die Ökokiste Schwarzach. http://www.stmelf.bayern.de/agrarpolitik/foerderung/003621/index.php

Unser dritter Partner ist seit Januar 2019 die ortsansässige Metzgerei Deppisch, die uns mit Frischwurst und Käse versorgt. 

Die restlichen Lebensmittel wie Butter, Honig, Frischkäse, Müsli, Milchprodukte Eier u.ä. kaufen wir aus finanziellen Gründen im Supermarkt. 

Die Kinder helfen täglich beim "Schnippeln" des Obstes und der Rohkost. Außerdem bereiten die Kinder gemeinsam mit einer Kollegin einmal die Woche eine kleine Besonderheit zu. Das kann ein Brotaufstrich sein, selbst gebackene Müsli-Riegel oder Brötchen oder z.B. in der Adventszeit ein paar Plätzchen. Auch Marmelade haben wir schon selbst mit den Kindern hergestellt.